Archiv unserer Pressemitteilungen

Nachruf

Wir nehmen Abschied von Paul K. Friedhof
Wir nehmen Abschied von Paul K. Friedhof

Kreis Kleve (Kreisverband) 17.11.2015 - Die FDP im Kreis Kleve trauert um

Paul K. Friedhoff

Der  langjährige Bundestagsabgeordnete ist am 15.11. 2015 nach langer Krankheit verstorben. Die Liberalen im Kreis Kleve haben damit eine prägende Persönlichkeit verloren. Paul Friedhoff war ein herausragender Botschafter des politischen Liberalismus, der sich bleibende Verdienste weit über den Kreis Kleve hinaus erworben hat. Den Einwohnern des Kreises Kleve war er bekannt als erfolgreicher Unternehmer, der seit 1979 den Spektrometer-Hersteller SPECTRO aufgebaut hat. Er hat diese unternehmerische Leistung stets mit seinem politischen Engagement verbunden, so war er von 1992 bis 1996 und erneut von 2002 bis 2010 Landesschatzmeister der FDP NRW und von 1990 bis 2002 und erneut von 2005 bis zu seiner gesundheitlich bedingten Mandatsniederlegung 2012 Mitglied des deutschen Bundestages.

Zu den Verdiensten von Paul Friedhoff gehörte nicht zuletzt auch die Mitwirkung zur Gründung der heutigen Hochschule Rhein-Waal mit dem Hauptsitz in Kleve. Seine politische Tätigkeit hat Paul Friedhoff als Ratsmitglied der Stadt Freudenberg ((1975-1978) und von 1989 bis 1992 als Mitglied des Rates der Stadt Kleve begonnen. Von 1982 bis 1990 und nach 1994 war er Ortsvorsitzender der FDP Kleve. Für seine Verdienste wurde er vielfältig geehrt, auch mit der Ehrengabe des Kreises Kleve. Die Liberalen im Kreis Kleve trauern um Paul Friedhoff als Menschen und herausragenden politischen Kopf und werden ihm stets ein würdiges Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Inge und seiner Familie.

Prof. Dr. Ralf Klapdor                  
Kreisvorsitzender FDP Kleve-Geldern

Daniel Rütter
Ortsvorsitzender FDP Kleve

Zurück zur Übersicht