Archiv unserer Pressemitteilungen

FDP erörtert Fragen zur Kommunalpolitik

Liberale diskutieren mit Dr. Strack-Zimmermann in Kalkar

Dr. Marie-Agnes Strack Zimmermann, erste Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf und stellvertretende FDP Bundesvorsitzende
Dr. Marie-Agnes Strack Zimmermann, erste Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf und stellvertretende FDP Bundesvorsitzende

Kreis Kleve (Kreisverband) 09.02.2014 - Die Forderung der stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, das Konnexitätsprinzip (Verursacherprinzip) zum Schutz der Kommunen in die Verfassung aufzunehmen, hat kürzlich eine bundesweite Diskussion ausgelöst. Der FDP Kreisverband Kleve-Geldern freut sich daher sehr, nun zu einer Diskussionsveranstaltung mit der ersten Bürgermeisterin der Stadt Düsseldorf einladen zu können.

Am Montag, dem 17. Februar 2014, wird sich Frau Strack-Zimmermann ab 19:30 Uhr im Landhaus Beckmann in Kalkar (Römerstarße 1) den Fragen der Liberalen aus dem Kreisgebiet sowie interessierter Bürger stellen. Dabei wird nicht nur ihre Forderung nach Einführung des Konnexitätsprinzips, sondern auch die Bedeutung liberaler Kommunalpolitik sowie die Zukunft der FDP im Mittelpunkt stehen.  Im Vorfeld der in knapp 100 Tagen stattfindenden Kommunalwahl in NRW wird mit dieser Veranstaltung ein wichtiges kommunalpolitisches Thema erörtert. Mit der Teilnahme von Dr. Strack-Zimmermann ist es der FDP im Kreis Kleve gelungen, eine kompetente Referentin zu gewinnen, die zu den zehn wichtigsten Politikern bzw. Politikerinnen des Jahres 2014 zählt.

Zurück zur Übersicht