Archiv unserer Pressemitteilungen

FDP Kreis Kleve nominiert Kandidatenteam

Vertreter aus allen Regionen des Kreisgebiets auf der Liste

Foto FDP. – Das Spitzenteam der FDP im Kreis Kleve für die Kreistagswahl 2014 stellt sich vor (v.l.n.r.): Thomas Wittenburg (Issum), Dietmar Gorißen (Kleve), Jan-Frans Bergman (Emmerich), Grit Hermanns (Kranenburg), Georg Maes (Bedburg-Hau), Ralf Klapdor (Uedem).
Foto FDP. – Das Spitzenteam der FDP im Kreis Kleve für die Kreistagswahl 2014 stellt sich vor (v.l.n.r.): Thomas Wittenburg (Issum), Dietmar Gorißen (Kleve), Jan-Frans Bergman (Emmerich), Grit Hermanns (Kranenburg), Georg Maes (Bedburg-Hau), Ralf Klapdor (Uedem).

Kreis Kleve (Kreisverband) 26.01.2014 - Auf ihrer Wahlversammlung am vergangenen Freitag haben die Liberalen im Kreis Kleve die Kandidaten für die Kreistagswahl am 25. Mai 2014 nominiert. Der Saal im Landhaus Beckmann in Kalkar war bis auf den letzten Platz gefüllt, als der FDP-Kreisvorsitzende Prof. Dr. Ralf Klapdor die Wahlversammlung eröffnete. „Das große Interesse an der Nominierung unseres Kandidatenteams zeigt, dass die FDP im Kreis Kleve engagiert für die Politik im Kreis eintritt und geschlossenen hinter den Kandidaten steht“, stellte Klapdor erfreut fest.

Die Geschlossenheit der FDP-Mitglieder im Kreis Kleve zeigte sich dann auch in den Wahlergebnissen, der in Einzelwahl gewählten Kandidaten auf den Plätzen eins bis sechs. Spitzenkandidat Ralf Klapdor (Uedem) wurde mit einer sehr überzeugenden Mehrheit von 83 % auf Platz 1 der Liste gewählt. Der aktuelle Fraktionsvorsitzende der FDP im Klever Kreistag, Dietmar Gorißen (Kleve), wurde mit rund 77 % auf Listenplatz 2 bestätigt. Als weitere Kandidaten wählten die Teilnehmer der Kreiswahlversammlung Thomas Wittenburg (Issum) mit 85 % auf Platz 3, Jan-Frans Bergman (Emmerich) mit 78 % auf Platz 4, Georg Maes (Bedburg-Hau) mit 88 % auf Platz 5 und Grit Hermanns (Kranenburg) mit 74 % auf Platz 6. Die Kandidaten auf den Plätzen 7 bis 16 wurden von den Teilnehmern in verbundener Einzelwahl gewählt und erhielten ebenfalls die absolute Mehrheit.

„Damit“, so Ralf Klapdor, „treten die Liberalen im Kreis Kleve mit einem star-ken Team zur Kreistagswahl im Mai an. Besonders erfreulich ist, dass wir in allen 16 Wahlbezirken engagierte Kandidaten haben und dass uns schon bei den ersten sechs Listenplätzen eine gelungene Mischung von Vertretern aus dem Nord- und Südkreis wie auch aus dem rechtsrheinischen Teil gelungen ist. Dadurch haben alle Wähler im Kreis Kleve die Möglichkeit, den liberalen Kandidaten aus ihrer Region in den Kreistag zu entsenden.“
Aktuell sind die Liberalen mit sechs Abgeordneten im Kreistag vertreten. An-gesichts der guten Arbeit der FDP-Fraktion in den vergangenen fünf Jahren sind Ralf Klapdor und Dietmar Gorißen optimistisch auch mit dem neuen Team diesen erfolgreichen Kurs fortsetzen zu können.

Zurück zur Übersicht