Archiv unserer Pressemitteilungen

FDP diskutiert über Agrarwirtschaft und Natur

Landwirte sind auch Landschaftsschützer

Kreis Kleve (Kreisverband) 10.07.2013 - Zwischen Weißdorn und Schlehen, Kopfweiden und Pappeln in der Düffel können die Besucher dieser linksrheinischen Niederungslandschaft den Eindruck bekommen, dass Landwirtschaft und Landschaftsschutz im Widerspruch stehen. Dieses vermeintliche Missverhältnis wird zudem auch noch durch grüne Politik transportiert und oft genug nur allzu eifrig von den Medien thematisiert. Tatsächlich aber sind Landwirte, nicht zuletzt im eigenen Interesse, seit vielen Jahrzehnten auch Landschaftsschützer.

Die FDP im Kreis Kleve will diese emotional-ideologische aufgeladene  Debatte auf ein rationales Niveau bringen, um damit die Spannungen zwischen Naturschützern und Landwirten zu entschärfen und realistische Lösungsansätze zu finden.
Der liberale Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Prof. Dr. Ralf Klapdor lädt daher zu einer öffentlichen Diskussion über dieses Thema am 11. Juli 2013 um 19.30 Uhr ein.  In der Halle des landwirtschaftlichen Betriebs Elbers (Im Hammereisen 25, 47559 Kranenburg) diskutieren Alexander Graf Lambsdorff MdEP, Vorsitzender der FDP-Gruppe im europäischen Parlament und Britta Reimers MdEP, Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, die relevanten Aspekte von „Landwirtschaft und Landschaftsschutz im Spannungsverhältnis?“. Alle Betroffenen und an diesem Thema Interessierten sind herzlich eingeladen sich an der Diskussion zu beteiligen.

Zurück zur Übersicht