Archiv unserer Pressemitteilungen

Klapdor als Beisitzer im Landesvorstand wiedergewählt

Auf dem Foto zusehen (von links nach rechts): Ralf Deller, Rolf Flottau, Kirsten Meyn, Boris Gulan, Brigitte Viefers, Dorrit Klapdor, Ferdinand Heinemann, Prof. Dr. Ralf Klapdor (es fehlt Horst-Dieter Schneider)
Auf dem Foto zusehen (von links nach rechts): Ralf Deller, Rolf Flottau, Kirsten Meyn, Boris Gulan, Brigitte Viefers, Dorrit Klapdor, Ferdinand Heinemann, Prof. Dr. Ralf Klapdor (es fehlt Horst-Dieter Schneider)

Kreis Kleve (Kreisverband) 07.05.2012 - Einen arbeitsintensiven Landesparteitag haben die Delegierten des FDP Kreisverbands Kleve-Geldern in Gütersloh absolviert. Die FDP-Mitglieder Brigitte Viefers, Kirsten Meyn, Dorrit Klapdor, Ferdinand Heinemann, Boris Gulan, Rolf Flottau, Ralf Deller, Horst-Dieter Schneider und Prof. Dr. Ralf Klapdor lauschten nicht nur gespannt den Reden von Christian Lindner und Daniel Bahr, sondern hörten auch ein kämpferisches Grußwort des FDP Ehrenvorsitzenden Hans-Dietrich Genscher.

Mit fast 98% der Stimmen wurde Christian Lindner zum neuen Landesvorsitzenden der FDP NRW gewählt. Der Spitzenkandidat zur Landtagswahl gab damit ein klares Bekenntnis zu seiner politischen Heimat NRW ab. Erneut in den Landesvorstand wurde der FDP Kreisvorsitzende Prof. Dr. Ralf Klapdor gewählt.

Inhaltliche Aussagen des Landesparteitages waren auf Antrag des Bezirksverbandes Niederrhein die Ablehnung der Dichtheitsprüfung für private Kanalanschlüsse und die Förderung nach der Beibehaltung der derzeit liberalen Ladenöffnungszeiten.

Zurück zur Übersicht