Archiv unserer Pressemitteilungen

Tischrücken bei der FDP

Neuer stellv. Kreisvorsitzender: Kay Ehrhardt
Neuer stellv. Kreisvorsitzender: Kay Ehrhardt

Kreis Kleve (Kreisverband) 20.02.2011 - Mit Verspätung fing der Kreisparteitag der FDP an. Ein Umstand, den der Kreisvorsitzende, Prof. Dr. Ralf Klapdor jedoch alles andere als schlimm fand. War die Ursache doch, dass aufgrund des umfangreichen Besuchs der Mitglieder erst Tische und Stühle gerückt werden mussten, bis die 55 Anwesenden Platz gefunden hatten. In seinem Rechenschaftsbericht zog Prof. Dr. Ralf Klapdor dann einen weiten Bogen von dem Freiheitsdrang in Arabien bis zu der Frage, warum die FDP als der Freiheit verpflichtetet Partei auch in Deutschland weiterhin dringend gebraucht werde. Neben bundespolitischen Themen wie dem „gläsernen Bürger“ und der Verteidigung der sozialen Marktwirtschaft gegen ein staatsdirigistisches Wirtschaftsverständnis ging der FDP-Kreisvorsitzende auch auf kreispolitische Themen ein. Bezogen auf den Flughafen Niederrhein sprach er von „Merkwürdigkeiten“ im Jahresabschluss der Flughafengesellschaft und kündigte eine Festlegung des Abstimmungsverhaltens der FDP erst nach Vorliegen der Antworten auf einen umfangreichen Fragenkatalog der FDP-Kreistagsfraktion an.

In den anschließenden Nachwahlen zum Kreisvorstand wurde Kay Ehrhardt bei nur einer Enthaltung einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden des FDP-Kreisverbands gewählt. Der Rheurdter ist Ortsverbandsvorsitzender der FPD und Mitglied der Rheurdter Ratsfraktion. Er ist 45 Jahre alt, selbständiger Bauunternehmer, verheiratet und Vater zweier Kinder. Seine Nachfolge als Beisitzer im Kreisvorstand trat Bernd Kuse aus Issum an. Die Kreis Klever FDP nominierte auch Ihre Delegierten für den Bundesparteitag. Hier sollen wieder der Bundestagsabgeordnete Paul K. Friedhoff, Horst-Dieter Schneider und Prof. Dr. Ralf Klapdor den Kreis vertreten.

Zurück zur Übersicht